Kleine Anna

Kleine Bühne Wankendorf-Stolpe tritt im Alten Bahnhof Wankendorf auf

Julia Preuss und Wiebke Kluvetasch

Am Freitag, den 20. Mai um 20:00 Uhr hebt sich das erste Mal der Vorhang für das Stück „S – wie Siegfried“ der Kleinen Bühne Wankendorf-Stolpe. Am Samstag, den 21. Mai wird es zwei weitere Aufführungen geben: Um 16:00 Uhr und um 20:00 Uhr im alten Bahnhof Wankendorf, Bahnhofstrasse 60.

Karten zum Preis von 5,00 Euro sind im Vorverkauf ab sofort erhältlich bei der Blumenhandlung Stilvoll-unverblümt in Wankendorf, Dorfstraße 18.

Für die Aufführung am Samstag-Nachmittag ist geplant Kaffee, Tee und Kuchen anzubieten gegen Spende. An den Abenden können die Zuschauer und Zuschauerinnen Getränke erwarten.

Alle Einnahmen gehen an den Kleine-Anna-Kreis Wankendorf, der bedürftige Kinder im Amt Bokhorst-Wankendorf unterstützt.

 

Benefiz-Konzert am 20. September für den Kleine-Anna-Kreis

Am Sonntag, den 20. September 2015 werden zwei Musiker ein Benefiz-Konzert zugunsten des Kleine-Anna-Kreis Wankendorf  anbieten. Los geht es um 18:00 Uhr im DGH Stolpe zum Eintrittspreis von 5,00 Euro unter dem Motto „Brillen, Bärte, Sexappeal“.

Mit eigenen Liedern bestreiten Svennä und Mad Jazz Morales die Katzenbabytour 2015 ff. Sven Sascha Perkuhn, der wohl beste aktive Liedermacher Kiels hat sich mit Mad Jazz Morales den bekanntesten Bassisten der Holsteinischen Schweiz an seine Seite geholt und präsentiert Lieder vom Leben, von der Liebe und von Leidenschaft. Nur Gitarre, Bass und meist zweistimmiger Gesang reichen den besten Freunden aus, um Herz und Seele zu öffnen und in Raum, Kammer oder Saal eine angenehme Atmosphäre zu schaffen.

Natürlich werden an diesem Abend auch Getränke angeboten, die aber extra zu bezahlen sind.

Marion Gurlit, 1. Vorsitzende, freut sich besonders darüber, dass mit Matthias Linke alias Mad Jazz Morales nicht nur ein Vereinsmitglied sondern auch einer der Initiatoren von „Ascheberg rockt“ dabei ist.

Der Kleine-Anna-Kreis unterstützt  Kinder aus finanziell schwachen Familien im Amtsbereich Bokhorst-Wankendorf und finanziert u.a. Unterrichtsmaterialien, Mittagessen, Gebühren der Ganztagsschule etc.

Die Eintrittskarten sind beim Blumenladen „Stilvoll unverblümt“ in der Dorfstraße in Wankendorf erhältlich.

BENEFIZ-LESUNG mit Eva Almstädt war ein Highlight

Am Sonntag, dem 15. Februar fand eine Benefizlesung der Krimiautorin Eva Almstädt in Wankendorf  zugunsten des Kleine-Anna-Kreis Wankendorf statt. Nachmittags in den Räumen der AWO gab es Torte, Kaffee und Tee und im Anschluss las die Autorin den anwesenden 26 Gästen aus ihrem Buch „Ostseesühne“ vor. 

Die 1. Vorsitzende Marion Gurlit: „ Ich möchte mich sehr herzlich bei Eva Almstädt bedanken, die extra aus Bargteheide angereist war, um unseren Verein zu unterstützen.  Auch all den fleißigen Helfern und Helferinnen des Vereins ein großes Dankeschön!“

Den Spenderinnen der Kuchen gebührt ebenfalls Dank.

Andrea Loose, 2. Vorsitzende der Kleinen-Anna ergänzt: „ Es war ein rundum gelungener Nachmittag. Die Buchhandlung Schulz aus Bornhöved hatte uns noch einen Büchertisch zur Verfügung gestellt. Alle die nicht kommen konnten haben etwas verpasst.“

 

 

Neuer Vorstand des Kleine-Anna-Kreis wurde gewählt – In sechs Jahren knapp 20.000 Euro ausgeschüttet

Bei der Jahreshauptversammlung (JHV) am 24. Februar wurden turnusgemäß Vorstandswahlen durchgeführt. Die Schriftführerin Svenja Rohde, seit Vereinsgründung in 2009 dabei, gab ihr Amt auf. Ebenso schied Kassenwartin Monika Randt, seit 2011 für die Finanzen zuständig, aus. An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön an Svenja und Monika für ihren Einsatz!

 

mehr dazu...

 

 

Investitionsbank Schleswig-Holstein (IB-SH) übergibt Spende über 1.500 EUR an den "Kleine-Anna-Kreis Wankendorf e.V."

v.l.n.r. Andrea Loose (2. Vorsitzende), Marion Gurlit (1. Vorsitzende), Björn Loose (Vereinsmitglied)

 Die Investitionsbank Schleswig-Holstein (IB.SH) hat heute (3. Januar 2014) in Wan-kendorf eine Spende über 1.500 Euro an den „Kleine-Anna-Kreis Wankendorf e.V.“ übergeben. Die Spendenaktion wurde unterstützt durch eine Tombola im Rahmen der internen Weihnachtsfeier der IB.SH. „Als Förderbank des Landes engagieren wir uns mit unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern für nachhaltig gute Lebensbedingungen für die Menschen in Schleswig-Holstein. 

Lesen Sie mehr

 

 

Einstimmung in den Advent mit dem Kleine-Anna-Kreis Wankendorf am 23. November

Der Kleine-Anna-Kreis Wankendorf e. V. hatte am 23. November von 15:00 bis 18:00 Uhr zu einer Einstimmung in den Advent eingeladen und viele Kinder und Erwachsene kamen. Im Erdgeschoß der Schule Wankendorf wurden in der Schulküche Plätzchen gebacken, im Werkraum gebastelt, im Flur drehte sich das Glücksrad und Kaffee / Tee / Kakao und Kuchen wurden verkauft und konnten im als Café hergerichteten Mittagsraum der Ganztagsbetreuung Schule Wankendorf (GSW) verzehrt werden...

Lesen Sie den ganzen Presseartikel hier

Gelungene Benefizaufführung für Kleine-Anna von der Eiderbühne Flintbek

Die Eiderbühne Flintbek bot am 26. Oktober eine tolle Benefizaufführung zugunsten des Kleine-Anna-Kreis Wankendorf e.V. im Dorfgemeinschaftshaus Stolpe.

 

„Verrückte Verhältnisse“ hieß das Stück, das in einer neu erbauten Siedlung spielte oder sollte man doch besser „12- teilige Wohnanlage“ sagen? Die Zuschauer und Zuschauerinnen hatten jedenfalls viel zu lachen mit dem Arztehepaar Bahr plus Hausfreund die auf ein Kostümfest wollten, dem jungen Ehepaar mit Motorrad und hysterischer Freundin und dem Ehepaar Schlüter samt dominant-weinerlicher Schwiegermutter. Alle drei Paare lernen sich unfreiwillig kennen und auch Hildegard Knef spielt eine wichtige Rolle, Verwechslungen und viel Sherry ebenfalls. Die Eiderbühne Flintbek bot 2 ½ Stunden wundervolle Unterhaltung und der Kleinen-Anna Einnahmen, die für bedürftige Kinder im Amt Bokhorst-Wankendorf verwendet werden können. Rund 300 Euro konnten eingenommen werden. Damit können Mittagessen, Unterrichtsmaterialien, Angebote der Ganztagsschule, Klassenfahrten usw. finanziert werden.

 

Andrea Loose, 2. Vorsitzende der Kleinen-Anna überreichte zum Dank der Eiderbühne Becher mit dem Logo der Kleinen-Anna und Süßes an Andre Weidtkamp, den Leiter der Eiderbühne. Theresia Künstler und Thomas Wendt verkauften in der Pause Erfrischungen an die Zuschauer und Zuschauerinnen. Auch diese Einnahmen gehen an die Kleine-Anna. Marion Gurlit, 1. Vorsitzende der Kleinen-Anna stand an diesem Abend selbst auf der Bühne als Arztgattin Norma Bahr. Ein großer Dank an Bruno Wunsch der den Auf- und Abbau der Bühnenelemente organisierte!

 

Wer die Eiderbühne Flintbek noch einmal erleben möchte, hat dazu am Samstag, den 16. November in Bornhöved Gelegenheit.  

Eiderbühne Flintbek

Die Eiderbühne Flintbek wird am 26. Oktober 2013 zugunsten der Kleinen-Anna im Dorfgemeinschaftshaus in Stolpe auftreten. Wir freuen uns schon sehr darauf mit Ihnen das lustige Schauspiel genießen zu können

Pressemitteilung - Erstes Treffen der „Kleinen-Anna Vereine“

Erstes Treffen der „Kleinen-Anna Vereine“ und des „Kleinen-Lichtblick“ im Kreis Plön hat stattgefunden – Gründung eines Runden Tisches gegen Kinderarmut geplant 

Am 06. Mai 2013 fand das erste gemeinsame Treffen aller drei „Kleinen-Anna Vereine“ im Kreis Plön in Wankendorf statt. Zielsetzung aller Vereine ist die schnelle und unbürokratische Unterstützung bedürftiger Kinder, vor allem von Schulkindern. Durch Mitgliedsbeiträge, Spenden und Benefizveranstaltungen finanzieren die gemeinnützigen Vereine für die Kinder Lehrmaterialien, Frühstück, warmes Mittagessen, Gebühren der offenen Ganztagsschule, Klassenfahrten, Ausflüge, Nachhilfe usw.

Der Kleine-Anna-Förderverein Preetz unter Vorsitz von Peter Ossendorf, der Kleine-Lichtblick Schwentinental unter Vorsitz von Monika Vogt und der Kleine-Anna-Kreis Wankendorf mit der 1. Vorsitzenden Marion Gurlit tauschten sich zusammen mit einigen Vorstandsmitgliedern aus. Neben dem ersten persönlichen Kennen lernen, stand der Austausch von Erfahrungen, die Information über Benefizveranstaltungen, sowie Unterstützungsangebote für die Kinder ebenso im Vordergrund wie die Erkenntnis, dass die Spendenbereitschaft für dieses regionale Hilfsangebot an allen drei Orten sehr hoch ist. Unterschiede zeigten sich zwischen den drei Vereinen natürlich auch, denn Schwentinental und Preetz helfen vorrangig im Stadtbereich, Wankendorf ist im ländlichen Bereich aktiv und hilft in den 8 (acht) Gemeinden die zum Amt Bokhorst-Wankendorf gehören. Wichtig für alle drei Vereine ist die vertrauensvolle Zusammenarbeit mit den Schulen vor Ort. Erfreut waren Monika Vogt, Peter Ossendorf und Marion Gurlit über die mittlerweile sehr breite Akzeptanz ihrer Vereine. Weitere regelmäßige gemeinsame Treffen sind geplant. Wer sich weiter über die Arbeit der Vereine informieren möchte, kann dies auf den Homepages tun unter: www.kleine-anna.de, www.kleiner-lichtblick.de, www.kleine-anna-kreis.de  

Der Vorschlag von Marion Gurlit einen kreisweiten „Runden Tisch gegen Kinderarmut für den Kreis Plön“ zu gründen, an dem neben den drei Vereinen Vertreter/innen von Wohlfahrtsverbänden, den Kirchen, dem Kinderschutzbund, der Politik, dem Jugendamt und den Kommunen angehören sollten, wurde gerne aufgenommen. Das erste Treffen zum Runden Tisch gegen Kinderarmut ist für den Frühherbst geplant.

 
Der Kleine-Anna-Kreis Wankendorf e. V.  ist ein gemeinnütziger Verein der Kinder und Jugendliche aus finanziell schwachen Familien im Amt Bokhorst-Wankendorf und Umgebung durch Zuwendungen für den schulischen Bereich unterstützt wie: 
Ausrüstung mit Unterrichtsmaterialien, Mittagessen, Kursgebühren der Ganztagsschule, Ermöglichung der Teilnahme an Ferienangeboten, Ausflüge, Klassenfahrten usw.

Die 1. Vorsitzende Marion Gurlit erläutert: „Wir finanzieren unsere Arbeit durch Mitgliedsbeiträge, Spenden und Benefizveranstaltungen. 
Für 20,- Euro Jahresbeitrag, gerne auch mehr, kann man Mitglied werden.
Wir unterstützen alle Kinder und Jugendlichen die in unserem Amt wohnen, egal wo sie die Schule besuchen.
Unsere Hilfe ist schnell und unbürokratisch.
“Wer Mitglied werden möchte oder Unterstützung benötigt wende sich bitte an Marion Gurlit unter Telefon 04326 / 980994 oder Email magurlit@hotmail.de

Wer spenden möchte kann dies auf das Konto des
Kleine-Anna-Kreis Wankendorf bei der Förde Sparkasse tun, Kontonummer 140 006 25 33, BLZ 210 50 170
 
 

Kleine-Anna-Kreis hat neue 2. Vorsitzende

Der Kleine-Anna-Kreis Wankendorf e. V. hat auf seiner Jahreshauptversammlung (JHV) am 19. Februar eine neue 2. Vorsitzende gewählt. Andrea Loose aus Wankendorf löst Hans-Otto Letsch aus Ruhwinkel ab. An dieser Stelle sagen wir vielen Dank an Hans-Otto für die gute Zusammenarbeit, die tollen Ideen, die Unterstützung bei unseren Benefizveranstaltungen, die gespendete Milch, die selbstgebackenen Kuchen und und und ...

Wiedergewählt wurde die 1. Vorsitzende Marion Gurlit, die Kassenwartin Monika Randt und die Schriftführerin Svenja Rohde.

Bei der JHV konnte Marion Gurlit zwei neue Mitglieder begrüßen, die an diesem Abend in den Verein eintraten.

Im Jahre 2012 konnte der Kleine-Anna-Kreis Kindern im Amt Bokhorst-Wankendorf aus finanziell schwachen Familien mit etwas über 4.000 Euro helfen. Bezahlt wurde das warme Mittagessen, Kosten der Ganztagsschule, Klassenfahrten, Unterrichtsmaterialien, Ferienbetreuung, Schulranzen und vieles mehr. An dieser Stelle möchte sich der Verein ganz herzlich bei allen Spenderinnen und Spendern bedanken!

Wer Hilfe benötigt wende sich bitte an Marion Gurlit, Telefon: 04326 980994 oder Mail magurlit@hotmail.de